Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur & Freizeit / Veranstaltungen / Veranstaltungskalender / Details

Kunst im Schloss - Johannes Schießl

So., 13.12.2020 - Fr., 12.02.2021

Schloss
Donzdorf

Kunst im Schloss - Johannes Schießl

AUSSTELLUNG IM 2. OG des Schlosses ab 14.12.2020
Johannes Schießl
- „GENUG DER KÖMODIE“

Eine Vernissage zur Ausstellung findet aufgrund der aktuellen Situation leider nicht statt.

Video zur Vernissage

Ein Künstlergespräch zwischen Johannes Schießl und Karl Vollmer, Kurator der Donzdorfer Ausstellungsreihe wird zum Ausstellungsbeginn auf der Homepage der Stadt Donzdorf eingestellt.

Ausstellungsdauer:
14.12.2020-12.02.2021
Während den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung

Mund – Nasenschutz Pflicht. Es gilt das Hygienekonzept der Stadtverwaltung

God hates us all – treffender könnte man die heutige Lage unsres Planeten kaumbeschreiben, als mit diesem Song der Thrash Metal Legende Slayer. Inhumanität wohin das Auge reicht. Ob in Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft. Wer braucht da noch schön Bilder? Johannes Schießl ist kein bunt-gefälliger Salonpinsler, kein Schaumschläger. Authentische Bilder mit Mehrwert sind seine Kragenweite. Wenn diese mehr schwarz denn bunt ausfallen: Pech. Dafür künden sie von etwas. Von einem Leben ohne Ponyhof, von Missmut, Wut, aber auch Hoffnung. Von aller der Ungerechtigkeit, die zum Himmel stinkt und dem täglichen Zirkus, der uns oftmals mehr zum weinen, denn zum lachen bringt. Eben genug der Komödie. Schießl ist Musiknarr. Bands wie Slayer, Soulfly, Sodom, Kreator, Paradise Lost oder Therapy? sind nicht nur Ateliergefährten. Sie beflügeln das Werk, sind aber nicht zwangsläufig Inhalt, manchmal einfach nur Bildtitel. Wer aber hierbei nur an Musik denkt vergisst, dass der Künstler ursprünglich aus der Landschaftsmalerei erwuchs. Plein-air-Malerei traf Expeditionszeichner und beides ist auch heute noch subtil gegenwärtig:die Tiefengebung und die zahlreichen Farbschichten lassen seine Erfahrungen aus dem Amazonas Dschungel und der Atacama Wüste noch lebhaft erahnen. es sind wohl irgendwie doch Seelenlandschaften, auch wenn dieser Titel bescheiden anmutet.

Vita Johannes Schießl
geb. 1981 in Regensburg

  • 2002-2004 Studium der Kunstgeschichte, Universität Regensburg
  • 2005-2011 Studium der Freien Malerei/Graphik an der Akademie der BildendenKünste Stuttgart (Prof.Lehnert / Chevalier)Abschluss: Diplom Freie Grafik/Malerei
  • seit 2015 Lehrauftrag Kunst (OG Neumarkt)Lebt und arbeitet in Nürnberg.


Stipendien:

  • 2009 Landschaftsmaler-Stipendium der ABK Stuttgart: 5 monatige Erkundung Vietnams
  • 2012 Atelierstipendium der Marktgemeinde Regenstauf / Oberpfalz
  • 2013 Atelierförderung der Stadt Nürnberg


Expeditionen:

  • 2012 Peru-Expedition mit der ZSM (Zoologische Staatssammlung München)
  • 2008 Anden-Expedition mit dem Geologischen Zentrum (GZG) der Universität Göttingen


Destination: Nordchile/ Atacama Wüste

www.johannesschiessl.de



Veranstalter: Stadtverwaltung Donzdorf

zurück