Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur & Freizeit / Kultur & Vereine / Kammermusik

Kammermusik

Information und Karten/Abonnements:

Stadtverwaltung Donzdorf
Kulturamt, Zimmer 305, Frau Ahr
Schloss 1-4, 73072 Donzdorf

  • Telefon: 07162/922-301
  • Telefax: 07162/922-521
  • E-Mail

Grußwort Bürgermeister Martin Stölzle


Liebe Freunde der Musik und der bildenden Künste,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein Jahr ohne Kultur wäre wie ein Winter ohne Schnee oder wie ein Sommer ohne Sonne. In Zeiten des Wandels, ob nun der Gesellschaft oder des Klimas werden wir den Winter ohne Schnee vielleicht noch erleben, die Sommersonne dagegen dürfte eher anhaltender und intensiver werden. Da fügt es sich doch gut, dass die Donzdorfer Kunst- und Kulturstiftung ihre Konzerte und Ausstellungen ausgewogen über das Jahr verteilt, klassisches und modernes gleichermaßen bietet und Themen und Orte in guter Tradition variieren.

Zwei Besonderheiten gibt es 2019 dennoch: Mit insgesamt 5 Klavierkonzerten im November wollen wir eine Jahreszeit besonders aufnehmen, die für Ruhe und Besinnlichkeit steht und uns  außerdem ganz besonders an unsere junge Generation wenden: Mit einem Kinderkonzert – dafür darf auch mal die Schule ausfallen – sollen vor allem unsere Grundschüler Kontakte zur und Freude an der Musik finden.

Seit 15 Jahren gibt es die Ausstellungsreihe „Kunst im Schloss“ und dies ist Anlass für eine den Alltag begleitende Jubiläumsausstellung. Es ist elementarer Bestandteil des Ausstellungskonzepts, dass aus jeder Ausstellung ein Ankauf getätigt wird und so sind in den Jahren über 60 Kunstwerke zusammengekommen, die in städtischen Büros und in öffentlichen Gebäuden, auch in den Ortsteilen, dauerhaft Platz gefunden haben. Diese „Kunstsammlung“ ins Bewusstsein zu bringen und deutlich zu machen, wie schön, wichtig und anregend die Kunst im Alltag von uns allen sein kann ist Ziel dieser Jubiläumsausstellung, die mit Veranstaltungen und in die Menschen bewegender Form die Ausstellungsorte der Bilder aufnimmt.

Natürlich dürfen in bewährter Tradition die über das Jahr gestreuten Konzerte und Ausstellungen genauso Ihre Vorfreude finden und mit unserem Konzert im Veranstaltungssaal der Kreissparkasse am 12. Januar verabschieden wir zum einen diese „Veranstaltungslocation“ vergangener Jahre und richten den Blick auf ein an dieser Stelle hoffentlich bald entstehendes neues Gebäude für die Zukunft unserer Stadtmitte.

Ich danke allen, die dieses Kulturprogramm ermöglichen, den Sponsoren, Helfern und den Künstlerinnen und Künstlern, allen voran aber unserem künstlerischen Leiter Prof. Hans-Peter Stenzl und unserem Kuratorenehepaar Rosemarie und Karl Vollmer. Alle drei stehen für Qualität, Innovation und Begeisterungsfähigkeit und damit möchten wir Sie, liebes Publikum, auch im Jahr 2019 infizieren.

Herzlichst Ihr

Martin Stölzle
Bürgermeister

Grußwort Prof. Hans-Peter Stenzl


"Ein Klavier, ein Klavier!"

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

so skurril wie bei Loriot geht es bei der Donzdorfer Kammermusik (hoffentlich!) nicht zu, doch auch bei uns wird 2019 das beliebte Tasteninstrument im Mittelpunkt stehen, zumindest in der zweiten Jahreshälfte:

Der "Donzdorfer Klavierherbst" wird an zwei Wochenenden die schier unerschöpflichen Möglichkeiten des Klavieres aufzeigen, von virtuosen Klavierabenden mit jungen internationalen Preisträgern, zwei- und vierhändig, über ein Kinderkonzert bis hin zur Opernaufführung von Mozarts Zauberflöte, ja, man glaubt´s kaum, durch einen einzigen Pianisten!

Dieses kleine, feine Klavierfestival ist ein Versuch - möge es mit Ihrem Besuch zum Erfolg werden!

Zuvor sehen wir uns, so hoffe ich, gleich im Januar zum vergnüglichen Jahresauftakt mit dem Xenon Saxophonquartett im Saal der Kreissparkasse Donzdorf,  im März bei Mercedes Müller und dem innovativen Fusion Duo in der spannenden Besetzung Bassposaune/Schlagzeug sowie im Mai beim klassischen Kammermusikabend mit dem duo suono (Flöte/Klavier) im wunderschönen Roten Saal.

Nicht nur die Jazzfreunde werden sich auf das Wiedersehen mit Olivia Trummer freuen: In ihrem Trio führt sie neben eigenen englischen und deutschen Jazzsongs auch eigene Bearbeitungen klassischer Werke auf, etwa von Mozart und Bach - in Donzdorf zu erleben open air am 6. Juli 2019.

Ich freue mich persönlich auf all diese erlesenen Kunstgenüsse, auf die Begegnungen mit den treuen Sponsoren, denen ich herzlich danke, und nicht zuletzt auf Ihren zahlreichen Besuch!

Ihr

Prof. Hans-Peter Stenzl
Künstlerischer Leiter der Donzdorfer Kammermusik