Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur & Freizeit / Veranstaltungen / Veranstaltungskalender / Details

Duo Sono

Sa., 11.05.2019
20:00 Uhr

Schloss, Roter Saal

Duo Sono

Myriam Ghani - Flöte
Viktor Soos - Klavier

Myriam Ghani
(*1991 in Tübingen) erhielt mit 10 Jahren ihren ersten Flötenunterricht an der Stuttgarter Musikschule. Die vierfache Bundespreisträgerin Jugend musiziert war seit 2008 Stipendiatin der Stadt Stuttgart. Seit 2016 absolviert sie ihr Masterstudium bei Anne-Cathérine Heinzmann (Nürnberg, ab 2018 Essen). Zuvor studierte sie bei Gaby Pas-Van Riet (Saarbrücken) Orchestermusik und Musikpädagogik.

Sie ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes, der StudienStiftungSaar, der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ und des Evangelischen Stu­dienwerks Villigst. 2017 nahm sie als Solistin erfolgreich am Deutschen Musikwettbewerb teil: Als Halbfinalistin wurde sie mit einem Stipendium in die 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen und mit dem Musikpreis des Rotary Club Bonn sowie dem Sonderpreis des Radialsystem Berlin ausgezeichnet. Des Weiteren ist sie Preisträgerin des IV. Internationalen Flötenwettbewerbs Oberstdorf 2012 und des Internationalen Dr. Richard Bellon Wettbewerbs 2014. Als Solistin trat Myriam Ghani mit dem Jugendsinfonieorchester Stuttgart, mit dem Hochschulorchester Saar, dem LJO Saar sowie dem Daimler Sinfonie­orches­ter Stuttgart auf und konzertierte u. a. in der Liederhalle Stuttgart, im Beethoven-Haus Bonn und im Radialsystem Berlin. In der Spielzeit 2014/15 war sie Praktikantin des Brandenburgischen Staats­orches­ters Frankfurt. Bei den 72. Sommerlichen Musiktagen Hitzacker nahm sie 2017 als Akademistin aktiv am Festival teil. Meisterkurse bei Michael Kofler, Andrea Lieberknecht, Peter-Lukas Graf, Jean-Claude Gerard und Tatjana Ruhland ergänzen ihre Ausbildung.
www.myriamghani.de


Viktor Soos (* 1996 in Backnang) begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel, und wechselte mit 13 Jahren zu dem Backnanger Pianisten und Dozenten Jochen Ferber (Musikhochschule Stuttgart), von dem er weiterhin musikalische Anregungen und Impulse erhält. 2014/15 war er Jungstudent an der Musikhochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main in der Klavierklasse von Oliver Kern. Seit 2015 studiert er an der Musikhochschule Lübeck Klavier bei Konrad Elser. Seine Konzerttätigkeit führte ihn u. a. nach Chile, Finnland, Frankreich, Italien und Tschechien, in die Philharmonie Essen, das Gewandhaus zu Leipzig und die Laeiszhalle Hamburg. Radioaufnahmen entstanden beim Deutschlandfunk, NDR, MDR, WDR und SWR. Er spielte mit Orchestern wie den Lübecker Philharmonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der Staatskapelle Halle. Meisterkurse besuchte Viktor Soos u. a. bei Andrzej Jasinski, Lilya Zilberstein, Jacques Rouvier, Dmitri Alexeev und Eric le Sage.


2015 erzielte der Pianist den 1. Preis beim internationalen Rotary Klavierwettbewerb in Essen, 2016 den 2. Preis beim Tonali-Wettbewerb in Hamburg und 2017 den Yamaha Stipendien-Wettbewerb der YMFE in Rostock. Als Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs 2017 gewann er ein Stipendium und wurde in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Viktor Soos ist Stipendiat der Stiftung „Live Music Now“, der Deutschen Stiftung Musikleben und der Studienstiftung des deutschen Volkes.


Programm


11. Mai 2019


Duo Suono


"Mythologie"


Die griechische Mythologie hat die Komponisten seit jeher fasziniert und inspiriert. In diesem Programm werden abwechslungsreiche Werke aus verschiedenen Epochen vom Barock bis zur Neuzeit erklingen.


 Christoph Willibald Gluck (1714-1787)


aus: Orfeo ed Euridice


Reigen seliger Geister


Lento dolcissime


Lento


Lento dolcissime


 


 Claude Debussy (1862-1918)


Syrinx (La Flute de Pan) für Flöte solo


Très modéré


 Claude Debussy


Prélude à l’après-midi d’un faune


Bearbeitung für Flöte und Klavier von Nikolai Platonov


Très modéré


  PAUSE


 Maurice Ravel (1875-1937)


Gaspard de la nuit, Trois poèmes pour piano


Ondine


Le gibet


Scarbo


 André Jolivet (1905-1974)


Chant de Linos. Trauerlamentation für Flöte und Klavier


   Mit freundlicher Unterstützung durch:


 Frau Dr. Isolde Grupp  

  


Information und Karten:
Stadtverwaltung Donzdorf, Zimmer 305, Frau Ahr, Schloss 1-4, 73072 Donzdorf, Telefon: 07162-922301, Telefax: 07162-922521, E-Mail: stadt@donzdorf.de
Preise: Erwachsene 20 € / Schüler und Studenten: 17 €
Die Rückgabe erworbener Karten ist ausgeschlossen.


zurück