Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Stadt / Städtepartnerschaft / Neusalza - Spremberg

Neusalza-Spremberg

Eine formlose, aber intensive Partnerschaft verbindet seit 20 Jahren Donzdorf mit Neusalza-Spremberg in der Oberlausitz. Eingebettet in das Oberlausitzer Berg- und Hügelland, liegt das 2700 Einwohner zählende Spreestädtchen Neusalza-Spremberg. Es befindet sich im südöstlichsten Teil des Landschaftsschutzgebietes „Oberlausitzer Bergland".
Die Spree durchfließt den Ort in etwa 3 km Länge. Die Ortsgrenze im Süden bildet gleichzeitig die Staatsgrenze zu Tschechien. Die B 96 Zittau-Bautzen (weiterführend bis zur Insel Rügen) und die Staatsstraße 151 sind mit dem Ort fest verbunden.Auf der Strecke Dresden-Zittau lässt sich Neusalza-Spremberg auch mit der Bahn sehr gut erreichen.

Zum Lausitzer Granodioritmassiv und zur Neusalza-Spremberger Flut gehörend, zählen die Berge: Hänscheberg (393 m), Hutzelberg (343 m), Sternberg (340 m), Schmiedesteine (373 m), Hahneberg (402 m) und der Fuchsberg (422 m).

www.neusalza-spremberg.de