Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Stadt / Ortsteile / Winzingen

Der Stadtteil Winzingen

Der Stadtteil Winzingen liegt an der Kreisgrenze von Göppingen zum Ostalbkreis Aalen/Schwäbisch Gmünd. Die Wohngemeinde Winzingen wird von bewaldeten Höhen umgeben. Der Heldenberg mit seinem Naturschutzgebiet ladet zum Wandern ein.

Winzingen, seit 1. Januar 1975 Ortsteil von Donzdorf hat tausend Jahre lang als selbständige politische Einheit bestanden. Bis zur Neuordnung 1815 war es ein freies, reichsunmittelbares Rittergut mit eigenen Ortsherrn. 1275 wird das Dorf erstmals urkundlich erwähnt. Der erste namentlich bekannte Ortsherr ein „von Winzingen" wird im Jahre 1299 genannt. Dieses hatte nur eine kurze Zeit, lediglich bis 1369. Danach ging die Herrschaft über in den rechbergischen Besitz bis 1604. Der Ortsherr von Roth (1607-1621), der in der Winzinger Sagentradition sehr verzerrt fortlebt, hatte vergeblich mit Gewalt die Reformation einführen wollen. Nach seinem Tod erwarben 1621 die Herren von Bubenhofen den Ort. 1824 kauften die Grafen von Rechberg und Rothenlöwen das Gut. Heute hat Winzingen noch ein Schloss (1610) mit Schlosspark, das in rechbergischen Besitz ist und von privat bewohnt wird. Interessant ist, dass Winzingen von 1940 bis 1950 schon einmal nach Donzdorf eingemeindet gewesen ist.

Zwei Buchbände (1736 bis 1900) über die Winzinger Ortsgeschichte erzählen in flüssiger und äußerst anschaulicher Form das Leben unserer Vorfahren in Winzingen und ist gleichzeitig exemplarisch für die Menschen der ganzen Gegend.

Heute ein liebenswerter , lebendiger Ortsteil mit einer sehr guten Infrakstruktur. Kinderhaus St. Sebastian / Kleinkindbetreuung von 1- 6 Jahren auch ganztägig, Grundschule mit verlängertem Betreuungsangebot sowie Mittagstisch Bäckerei, Metzgerei, Blumenladen, Banken, Friseur usw. Verkehrsgünstig gelegen- Schwäbisch Gmünd/Heidenheim/Göppingen/Ulm

Öffnungszeiten und Kontaktdaten der Verwaltungsstelle Winzingen erhalten Sie hier