Sie befinden sich hier: Startseite / Kultur & Freizeit / Kultur & Vereine / Kammermusik

Kammermusik

Information und Karten/Abonnements:

Stadtverwaltung Donzdorf
Kulturamt, Zimmer 305, Frau Ahr
Schloss 1-4, 73072 Donzdorf

  • Telefon: 07162/922-301
  • Telefax: 07162/922-521
  • E-Mail

Grußwort Bürgermeister Martin Stölzle

Liebe Freunde der Musik und der bildenden Künste,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sechs Konzerte und vier Ausstellungen haben der künstlerische Leiter Prof. Hans-Peter Stenzl und die Kuratoren Rosemarie und Karl Vollmer für das Jahr 2017 ausgewählt und ich bin sicher, Sie können diese Veranstaltungen genießen, sich erfreuen und inspirieren lassen und wahrnehmen, wie unterschiedlich renommierte Künstlerpersönlichkeiten und junge Nachwuchstalente ihre jeweiligen Fähigkeiten präsentieren. Dass Konzertabende und Vernissagen auch organisatorisch und informativ bestens gestaltet sind, dafür wird Frau Ahr auch im kommenden Jahr mit Ihrer umsichtigen Arbeit sorgen. Freuen wir uns also auch 2017 auf Begegnungen mit unterschiedlichsten Künstlerinnen und Künstlern und auf Begegnungen im Publikum, das uns seit über 20 Jahren dankbar und motivierend den Rücken stärkt.
Lassen Sie mich deshalb ganz besonders all denjenigen danken, die unsere Einladungen annehmen und sich an unserem Programm erfreuen, denen die uns ein aufmerksames und wohlwollendes Publikum sind und all denjenigen, die uns ebenso lobend wie kritisch begleiten. Besonders in diesen Dank einschließend darf ich die zunehmende Zahl unserer Sponsorinnen und Sponsoren, unserer Förderer und Unterstützer, die freie künstlerische Arbeit möglich machen, die uns in unserer Arbeit vertrauen und denen wir mit aller Kraft dieses Vertrauen bestätigen und rechtfertigen wollen. Freuen wir uns also gemeinsam auf erlebnisreiche Vormittage und Abende und auf beglückende und froh machende gemeinsame Erlebnisse.
Ihr
Martin Stölzle
Bürgermeister

Grußwort Prof. Hans-Peter Stenzl

Sehr geehrte Musikfreunde,
"Ausgewogenheit" ist ein schwer zu bestimmender Begriff. Und doch fällt er mir spontan ein beim Blick auf das Programm der Donzdorfer Kammermusik 2017: da stehen reife, hochdekorierte Meister ihres Faches wie etwa der Echo Klassik-Gewinner Wolfgang Bauer (29.7.) oder der Jury-Vorsitzende des internationalen Klavierwettbewerbes "Palma d'Oro", Takahiro Seki (25.3.), neben vielen jungen Stipendiaten und Preisträgern des Deutschen Musikwettbewerbes. Da geben sich Streicher, Bläser, Pianisten und Sänger die Klinke in die Hand, und da wechseln sich traditionelle Spielstätten im Schloss ab mit unkonventionellen Podien örtlicher Gewerbe- und Industriebetriebe. Egal, ob Sie nur einmal kommen oder ob Sie sich den harmonisierenden Strauß aller Abende angedeihen lassen: es erwarten Sie in jedem Falle erstklassige Qualität der Interpreten und Repertoireperlen aus Klassik, Romantik und Moderne. Und die Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf Sie, meine Damen und Herren: die Herzlichkeit und Begeisterungsfähigkeit des Donzdorfer Publikums haben sich nämlich "in der Szene" längst herumgesprochen! In diesem Sinne dankt Ihnen allen und besonders auch den Sponsoren in persönlicher Vorfreude auf genussvolle Konzerte und Begegnungen
Ihr
Prof. Hans-Peter Stenzl,
künstlerischer Leiter der Donzdorfer Kammermusik